Programm der eintägigen intellektuellen Gesundungsreise nach Warschau.

ZIEL: Gesundung und ästhetische Entwicklung, Erweiterung des Gesichtskreises der Kinder. Bekanntmachung mit der Geschichte, Kultur und mit den Traditionen des Volkes der Nachbarrepublik, sowie Entwicklung und Festigung der gutnachbarlichen Beziehungen.

Programm: Besichtigung der Altstadt, des Königswegs, des Theaterplatzes. Ansichtsbekanntmachung mit dem Zentralteil der Neustadt.

Besuch des freizeitsportlichen Zentrums "Wasserpark", das dem Wohltätigkeitsfonds "Warschawjanka" gehört.

Reise ins bekannte und unbekannte Polen. Eine Möglichkeit, mit der Geschichte des polnischen Staates in Berührung zu kommen. Warschau ist eine der schönsten Städte Europas, die in die Liste der Kulturerbe - Städte von UNESCO eingeschlossen ist. Wunderschöne Straßen der Altstadt. Erhabneheit der Neustadt. Die Architektur vereinigt erfolgreich gotische katholische Kirchen mit Renaissance - Schlössern, pompösen Palast- und Parkkomplexen im klassizistischen Stil. Freizeitsportliches Zentrum "Wasserpark" das dem polnischen Wohltätigkeitsfonds "Warschawjanka" gehört, stellt den Kindern ein System von Hallenbädern, Wasser- Achterbahnen, Jacuzzi- Wannen, sowie Solarium und Trainergeräte zur Verfügung.

Zielgruppe: Kinder von 7 bis 15 Jahren,

Ausführer des Programms: Lehrer für Geschichte, Heimatkunde-Wissenschaftler, Pädagogen-Organisatoren.